Inhalt

Willkommen in der Website des Bundeskanzleramts Österreich!

Willkommen auf der Website der Datenschutzbehörde

Coronavirus (Covid-19)

Aufgrund der derzeitigen Situation stellt sich für Unternehmen, Behörden und auch für ArbeitnehmerInnen die Frage, unter welchen Umständen Daten (insbesondere Gesundheitsdaten) verarbeitet und ausgetauscht werden können und dürfen.

Information und Dokumente der Datenschutzbehörde zum Coronavirus (Covid-19).

Die Datenschutzbehörde sorgt für die Einhaltung des Datenschutzes in Österreich.

Österreich war einer der ersten europäischen Staaten mit einer Behörde für den Datenschutz, der Datenschutzkommission. Sie wurde mit dem ersten Datenschutzgesetz, BGBl. Nr. 565/1978, geschaffen. Mit der Datenschutzrichtlinie 95/46/EG der EU wurde das Datenschutzrecht in ganz Europa auf eine neue Grundlage gestellt. In Österreich wurde diese Richtlinie durch das Datenschutzgesetz 2000 (DSG 2000), BGBl. I Nr. 165/1999, umgesetzt. Nach dem 25. Mai 2018 sind die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das überarbeitete Datenschutzgesetz (DSG) die Grundlagen des Datenschutzrechts.

Hinweis zum Parteienverkehr:

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Datenschutzbehörde befinden sich vom 21. September bis 25. September 2020 im Homeoffice.

Wir ersuchen Sie sämtliche Anbringen mit der Post oder per E-Mail zu schicken. Herzlichen Dank für die Zusammenarbeit.

Die Leiterin der Datenschutzbehörde, Dr. Andrea Jelinek

Bitte beachten Sie, dass die Akteneinsicht aufgrund der Aktenführung mittels Elektronischer Aktenverwaltung des Bundes (ELAK) grundsätzlich mit E-Mail oder Brief gewährt werden kann.